Die Kanzlei der Schmitter Rechtsanwälte beteiligt sich auch in diesem Jahr
wieder am traditionellen und urigen Weihnachtsmarkt rund um die romanische
Kirche Alt St. Martin.

Zum 14. Mal lädt die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst am ersten
Adventwochenende, also dem 28. und 29. November, alle Bürger ins Alte Dorf
Kaarst ein. Im historischen Ortskern werden in den Holzhütten wieder
zahlreiche handgemachte Artikel zu Weihnachten verkauft. Dabei reicht die
Palette von selbstgebackenen Plätzchen über festlichen Christbaumschmuck bis
hin zu Deko-Artikeln und hausgemachten Likören.

Auch für das leibliche Wohl wird selbstverständlich bestens gesorgt sein: So
werden etwa die Schmitter Rechtsanwälte zusammen mit befreundeten
Unternehmern wie in den Vorjahren „mit Liebe“ zubereiteten Grillwürstchen
verkaufen und den Erlös der örtlichen Jugendarbeit zukommen lassen. Generell
ist der Weihnachtsmarkt im Alten Dorf nicht auf einen kommerziellen Gewinn
ausgerichtet. Die Stände werden ausschließlich ehrenamtlich von Privatleuten
betrieben. Sie haben in den vergangenen Wochen und Monaten fleißig gebastelt
und gewerkelt. Für ein spezielles Kinderangebot bauen die Pfadfinder wieder
ihr Zelt auf.

Zum Verweilen lädt neben heißem Glühwein und Kakao ein Bühnenprogramm an
beiden Tagen ein. Am Samstag spielt bis in den Abend das Kaarster Swing
Orchester weihnachtliche und stimmungsvolle Lieder. Am Sonntag werden der
Chor der Grundschule „Stakerseite“ sowie die Musikschule Mark Koll für die
musikalische Untermalung sorgen. Den Abschluss bildet die Kaarster Sängerin
Janina El Arguioui. Wer den Nikolaus treffen möchte, sollte sich Samstag wie
Sonntag gegen 15.45 Uhr an der Bühne einfinden. Dort wird er zunächst
gemeinsam mit den Kindern singen und dann Weckmänner verschenken.

Print Friendly, PDF & Email