Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden: Die Anweisung an einen
Arbeitnehmer, mit asbesthaltigem Material ohne Schutzmaßnahmen zu arbeiten,
kann die bewusste Inkaufnahme von Gesundheitsschäden des Arbeitnehmers
beinhalten.

Lesen Sie die Details dazu
hier
.

Print Friendly, PDF & Email