Am Wochenende des ersten Advent, 26. und 27. November, findet im Alten Dorf
Kaarst wieder der urige Weihnachtsmarkt rund um die romanische Kirche
Alt-St. Martinus. Der Nikolaus hat sein kommen angekündigt und wird
Weckmänner an die Kinder verteilen. Organisiert wird der Markt von der
St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst und gestaltet von engagierten
Bürgern. Sie haben in den Wochen vorher fleißig gebastelt und gebacken, und
nehmen einfach aus Spaß an der Freude teil. Der Verkaufserlös kommt entweder
einem gemeinsamen Abendessen zu Gute oder wird gespendet.

Die Rechtsanwaltskanzlei Schmitter & Rütter wird wie in den vergangenen
Jahren gemeinsam mit anderen Kaarster Unternehmern ihre „mit Liebe
gebratenen“ Würstchen verkaufen. Das Geld wird für die Jugendarbeit in
Kaarst gespendet.

Print Friendly, PDF & Email