-Derzeit werden von einer Firma Expo-Guide Briefe an die Unternehmen
verschickt, die sich in den vergangenen Jahren an der Messe „b2d“ in Kaarst
beteiligt haben. Das Schreiben erweckt den Eindruck, als ob es nur darum
ginge, die Richtigkeit der gespeicherten Daten abzugleichen; tatsächlich
aber geht es Expo-Guide darum, überteuerte Verträge für völlig nutzlose
Einträge zu verkaufen. Wer den Fragebogen ausfüllt und unterzeichnet
zurücksendet, hat einen Auftrag für einen 3-Jahres-Eintrag über 3540 Euro
erteilt. Schlimmer noch – der Auftrag verlängert sich jeweils um ein Jahr,
falls er nicht schriftlich gekündigt wird. Und: Gerichtsstand und
Erfüllungsort ist Mexiko!

Bitte achten Sie darauf, dass in Ihrem Hause das Formular nicht
versehentlich ausgefüllt und versandt wird – das Schreiben der Expo-Guide
gehört sofort in den Aktenvernichter.

Print Friendly, PDF & Email