Das erste Adventwochenende in Kaarst präsentierte sich winterlich: die
Temperaturen lagen knapp über null Grad, die Dächer waren noch vom Schnee
weiß bedeckt. In den Wintereinbruch reihte sich der neunte Weihnachtsmarkt
der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft rund um die romanische Kirche Alt
St. Martin ein. Der Nikolaus (siehe Foto unten) besuchte die Kinder und
verschenkte mehrere hundert Weckmänner, über beide Tage war ein reger Besuch zu
verzeichnen.

Unterstützt von charmanten jungen Damen verkaufte unsere Kanzlei gemeinsam
mit befreundeten Unternehmern wieder Bratwürste des Prädikats „mit Liebe
gegrillt“. Der Erlös kommt dabei seit vielen Jahren der Jugendarbeit in
Kaarst zu Gute. So finanzierten wir mit dem Geld Trikots für die
Nachwuchsmannschaften der Crash Eagles Kaarst und der HSG Kaarst-Büttgen
sowie die Schul-T-Shirts des Albert-Einstein-Gymnasiums. Die Bratwürste
beziehen wir übrigens von der Lebenshilfe aus Wuppertal, die eine eigene
Metzgerei betreiben.

Fotos: reinelt

Print Friendly, PDF & Email