Alle Jahre wieder legt unsere Kanzlei zum ersten Adventwochenende Bratwürste
auf den Grill. Es ist längst gute Tradition, dass sich die Schmitter
Rechtsanwälte mit befreundeten Unternehmern beim Weihnachtsmarkt im Alten
Dorf engagieren und mit ihren Grillwürsten zum einen den Hunger der Besucher
stillen und zum anderen mit dem Erlös etwas Gutes für die Jugendarbeit vor
Ort tun.

Der Weihnachtsmarkt findet am 2. und 3. Dezember rund um die Kirche Alt St.
Martin mitten im historischen Ortskern von Kaarst. Am Samstag öffnen die
Stände um 14 Uhr, am Sonntag bereits um 12 Uhr. Organisiert wird der Markt
seit 16 Jahren von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst, die
Stände werden ausschließlich von Vereinen und privaten Initiativen
betrieben. Selbstverständlich hat auch der Nikolaus seinen Besuch
angekündigt, und zwar gleich für beide Tage.

Das Bühnenprogramm steht gewohnt unter dem Motto „Von Kaarstern für
Kaarster“. Den Anfang macht am Samstagnachmittag der Kinderchor der
katholischen Grundschule. Die „Rooperband“ stimmt dann in den Abend ein, der
anschließend von der der Kaarster Kultband „In beetween“ gestaltet wird.

Den Sonntag eröffnet traditionell das offene Singen des Kinderchors der
Grundschule Starkerseite, anschließend gibt es ein Kinderstück unter der
Regie der Musikschule Mark Koll zu sehen. Sein Debüt beim Weihnachtsmarkt im
Alten Dorf gibt Sänger Alexander Miklis mit seinem Tribut an Roger Cicero.
Alte Bekannte hingegen sind die Mitglieder der Gruppe „VIERbesetzt“, die den Ausklang des Weihnachtsmarkts musikalisch gestalten.

Print Friendly, PDF & Email