Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des
Bundesgerichtshofs hat über die Haftung von Gesellschaftern einer GmbH
entschieden, wenn diese eine still gelegte Gesellschaft wirtschaftlich neu
gründen, die Neugründung aber gegenüber dem Registergericht nicht offenlegen.

Lesen Sie mehr zum Urteil
hier
.

Print Friendly, PDF & Email